Workplace insights that matter.

Login
Bundeswehr Logo

Bundeswehr
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 3,7Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,2Kommunikation
    • 4,0Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 3,3Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 3,3Arbeitsbedingungen
    • 3,3Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 2.164 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Öffentliche Verwaltung (3,4 Punkte).

Alle 2.164 Bewertungen entdecken

Mach, was wirklich zählt.

Wer wir sind

Ob im militärischen Einsatz oder bei der zivilen Arbeit in der Verwaltung - in Diensten der Bundeswehr tragen rund 265.000 Männer und Frauen ihren ganz persönlichen Teil dazu bei, Deutschland ein Stück sicherer zu machen. Im Team mit ihren Kameradinnen und Kameraden oder Kolleginnen und Kollegen leisten sie so bei einem der größten Arbeitgeber Deutschlands einen wertvollen Dienst für die gesamte Bevölkerung. Dabei geht es nicht nur darum, Verantwortung übernehmen, sondern auch ums Weiterkommen: Alle Angehörigen der Bundeswehr können ihre Potenziale entfalten und sich fachlich und persönlich weiterentwickeln.

Produkte, Services, Leistungen

Die Bundeswehr ist zentraler Bestandteil der Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Neben dem Schutz Deutschlands und seiner Bürgerinnen und Bürger ist die Bundeswehr auch damit beauftragt, die außenpolitische Handlungsfähigkeit Deutschlands zu sichern, die Verteidigung von Verbündeten zu unterstützen, zu Stabilität und Partnerschaft im internationalen Rahmen beizutragen sowie die multinationale Zusammenarbeit und europäische Integration zu fördern. Außerdem leistet die Bundeswehr Beiträge zum Heimatschutz sowie Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen, zum Schutz kritischer Infrastruktur und bei innerem Notstand.

Die Bundeswehr unterliegt den Entscheidungen des Deutschen Bundestages sowie den Normen des deutschen Grundgesetzes und des Völkerrechts.

Perspektiven für die Zukunft

Ihre besonderen Leistungen als Angehöriger der Bundeswehr - gleich, ob in zivil oder in Uniform - wissen wir besonders zu schätzen. Deshalb wird bei der Bundeswehr nicht nur mehr gefordert, sondern auch mehr gefördert als in den meisten zivilen Berufen. In der Berufspraxis erhalten Sie immer wieder die Chance, neue Wege zu gehen, Ihre Grenzen kennenzulernen und Ihre Stärke zu finden. Umfassende Aus- und Weiterbildungsprogramme bringen Sie nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiter.

Als Soldatin bzw. Soldat machen Sie übrigens zwei Karrieren in einer: Neben der militärischen Ausbildung werden Sie gleichzeitig zur Expertin bzw. Experten in einem von über 70 anerkannten Berufen. Auch die Bundeswehrverwaltung bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Hier können Sie in über 50 Berufen Karriere machen.

Kennzahlen

Mitarbeiter265.000 (Stand April 2021)

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 2.078 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    69%69
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    65%65
  • ParkplatzParkplatz
    58%58
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    56%56
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    33%33
  • EssenszulageEssenszulage
    32%32
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    30%30
  • InternetnutzungInternetnutzung
    30%30
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    27%27
  • HomeofficeHomeoffice
    26%26
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    24%24
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    22%22
  • CoachingCoaching
    19%19
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    18%18
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    17%17
  • BarrierefreiBarrierefrei
    16%16
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    16%16
  • DiensthandyDiensthandy
    14%14
  • FirmenwagenFirmenwagen
    13%13

Was Bundeswehr über Benefits sagt

  • Karrieremöglichkeiten in über 1.500 Berufen - in Uniform und zivil, mit nahezu allen Bildungsabschlüsse
  • Spannende Möglichkeiten für Seiten- und Quereinsteiger
  • Verantwortungsvolle Tätigkeiten und Führungsaufgaben
  • Intensive Aus- und Weiterbildungsangebote während der Dienstzeit
  • Attraktive Standorte im gesamten Bundesgebiet
  • Attraktive Vergütung bereits während Studium und Ausbildung
  • Teilzeit, Job-Sharing und Heimarbeit möglich
  • Ausbildung in Teilzeit möglich
  • Hilfe bei Kinderbetreuung: Kitas, Kindergartenplätze, Tagespflege, Eltern-Kind-Zimmer, Sonderurlaube
  • Elternzeit, Kinder- und Elterngeld auch für Soldatinnen und Soldaten
  • Pflegekraft-Zuschüsse bei familiären Krankheitsfällen während Auslandseinsätzen
  • Keine Krankenversicherungspflicht, sondern für Soldatinnen und Soldaten unentgeltliche medizinische Versorgung durch Truppenärzte sowie für Beamtinnen und Beamte Anspruch auf Beihilfe
  • Keine Rentenversicherungspflicht für Beamtinnen und Beamte und Soldatinnen und Soldaten, sondern Erwerb eigener Versorgungsansprüche gem. Soldatenversorgungsgesetz oder Beamtenversorgungsgesetz
  • Befreiung von der Arbeitslosenversicherungspflicht
  • Prämien für Verpflichtung als Soldat/-in auf Zeit möglich
  • Zulagen für verantwortungs-/anspruchsvolle Arbeiten
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung nach der aktiven Dienstzeit für Soldatinnen und Soldaten, um den Übergang ins Zivilleben zu gestalten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Als Angehörige der Bundeswehr, ob in den Streitkräften oder der Wehrverwaltung, leisten Sie einen elementaren Beitrag für Deutschlands Sicherheit und Freiheit - und so einen wertvollen Dienst an der Gesellschaft. Als Soldatin bzw. Soldat erwarten wir auch Ihre Bereitschaft, an einem Auslandseinsatz teilzunehmen.

In der Bundeswehr finden Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Potentiale zu entdecken, neue Wege zu gehen, Grenzen zu überschreiten, Stärke zu finden und sich dank der vielfältigen Möglichkeiten fachlich, aber vor allem auch persönlich weiterzuentwickeln.

Die Bundeswehr braucht Menschen, die sich für eine große Sache stark machen, und die dadurch selbst stärker werden wollen! Denn große Aufgaben kann man nur gemeinsam stemmen: Darum wird bei der Bundeswehr Kameradschaft großgeschrieben. Als Soldatinnen und Soldaten sind wir zudem Staatsbürger in Uniform - ein Dienst, der auch hohe Anforderungen an die Persönlichkeit stellt: Wir sind tapfer, treu und gewissenhaft, kameradschaftlich und fürsorglich, diszipliniert, fachlich befähigt sowie gerecht und tolerant. Bei uns gibt es aber nicht nur militärische Aufgaben. Jedes Jahr suchen wir auch bis zu 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den zivilen Bereich der Bundeswehr. Sie können beispielsweise als Ingenieur die Weichen für die Technik der Bundeswehr von morgen stellen, als IT-Spezialistin an Projekten mitarbeiten, die es so in der freien Wirtschaft nicht gibt, oder als medizinisches Personal abseits von Kostendruck sich ganz um das Wohl Ihrer Patientinnen und Patienten kümmern.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Vom Soldaten bis zur Verwaltungsspezialistin, vom medizinischen Pflegepersonal bis zur Logistikfachkraft, von der Pilotin bis zum IT-Administrator: Die Bundeswehr bietet so unterschiedliche und facettenreiche Aufgaben wie kaum ein anderer Arbeitgeber, mit Einsatzmöglichkeiten im In- und Ausland. Einen Einblick in die Aufgabengebiete finden Sie auf unserer Karriereseite www.bundeswehrkarriere.de

Gesuchte Qualifikationen

Ob mit oder ohne Schulabschluss, mit Ausbildung, Diplom oder mit bereits vorhandener Berufserfahrung: Wir bieten für alle Bildungsebenen spannende Tätigkeiten. Verschaffen Sie sich eine Übersicht auf unserer Karriereseite www.bundeswehrkarriere.de

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bundeswehr.

  • Bei allen Fragen rund um Karriere und Bewerbung bei der Bundeswehr stehen Ihnen gern unsere Karriereberaterinnen und Karriereberater zur Verfügung. Um Ihr individuelles Beratungsgespräch zu vereinbaren, nutzen Sie am besten das Kontaktformular oder rufen direkt bei der bundesweit kostenlosen Karriere-Hotline: 0800 / 9 80 08 80 an.

  • Je nach Aufgabengebiet haben wir unterschiedliche Erwartungen an unsere Bewerberinnen und Bewerber und erwarten teilweise auch die Bereitschaft zur Teilnahme an einem Auslandseinsatz. Einen Überblick über die jeweiligen Voraussetzungen finden Sie auf unserer Karriereseite www.bundeswehrkarriere.de

  • Für militärische Verwendungen (Soldatin/Soldat) ist ein Beratungsgespräch mit einem unserer über 400 Karriereberaterinnen und Karriereberater zwingend erforderlich. Aber auch, wenn Sie sich für eine zivile Beschäftigung interessieren, sind Sie bei der Karriereberatung in guten Händen. Die nächste Beratungsstelle finden Sie auf unserer Karriereseite www.bundeswehrkarriere.de.

  • alle

  • persönliche Gespräche, schriftliche und mündliche Tests, Assessment-Center, ärztliche Untersuchung, Sporttest

Standorte

In dieser Grafik wurden nur Standort >300 Dienstposten berücksichtigt.

Standorte Inland

Standorte in allen Bundesländern

Standorte Ausland

Weitere Standorte in Europa und den USA sowie vereinzelte Dienstposten in den diplomatischen Vertretungen Deutschlands auf der ganzen Welt.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Als Frau, Mutter von 4 Kindern muss ich sagen kann ich mir nicht mehr Verständnis, Hilfe und Unterstützung wünschen. Ich habe viele Jobs gehabt, kein Arbeitgeber war besser. Ich war sehr verwundert und positiv überrascht über die Arbeitsbedingungen. Ich bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Nur schade dass ich meinen Hund nicht mitnehmen darf, aber das war ja bei anderen Jobs auch nicht möglich :D
Bewertung lesen
Möglichkeit zur Telearbeit, gute Aufstiegsmöglichkeiten , Kernzeiten darüber hinaus Vertrauen in die Mitarbeiter bzgl. Arbeitszeiten, Abbau von Überstunden unproblematisch, Jobticket, faire Bezahlung, Fitnessangebote, Kinderbetreuung
Bewertung lesen
Mit Kind oder einer zu pflegenden Person bin ich unglaublich flexibel. Die Rahmenbedingungen bei der Bundeswehr bieten Flexibilität und Verständnis. Bei Fragen steht auch ein Team von Gleichberechtigungsbeauftragten zur Seite.
Bewertung lesen
Das man sich die Bundeswehr anschauen kann und es verschiedene Möglichkeiten gibt wie lange man dienen möchte.
Besonders schätze ich die Übergangsgebürisse nach der aktiven Zeit und den BFD
Bewertung lesen
Es gibt für jedes Interesse Arbeitsbereiche. Man sieht viele Facetten und man lernt definitiv viel für sein leben wie Pünktlichkeit, Organisation, Respekt und Anstand.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 1.115 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Das Verhalten der Soldaten ist eine Zumutung. Die Soldaten haben der Bundeswehr Gehorsam geschworen. Es gelten daher sehr spezielle Verhaltensregeln. Alles läuft unter dem Vorwand der „Höflichkeit“. In Wirklichkeit möchte der Bund einfach nur dumme Untergebene, die Befehle befolgen, ohne Fragen zu stellen. Das Ergebnis ist eine Organisation ohne Privatsphäre, Meinungsfreiheit und Recht auf freie Entfaltung. Der Bund hat es so eingerichtet, dass ein Soldat von den anderen Soldaten schikaniert wird, wenn er sich nicht so verhält, wie es die ...
Bewertung lesen
Es gibt defakto keine Kündigungsmöglichkeit. Die in Verbindung mit Wunschversetzungen, die meistens nicht erfüllt werden, ist sehr schlecht. Zudem werden Individuelles Leistungsvermögen und Eigeninitiative weder gefördert, noch honoriert.
Bewertung lesen
Teilweise tagelang sinnlose oder keine Aufträge, als IT Projektleiter nicht in dem Rahmen eingesetzt wie man es sich wünscht. Teilweise Arbeiten einige Stufen unter dem was man machen kann bzw soll
Bewertung lesen
Unfaire Stellen/ - Posteneinteilung, Teilweise unfähige Führungskräfte, Nachwuchs meist nicht die hellsten Kerzen auf der Torte (Anforderungen für SaZ sind sehr tief gesunken).
Bewertung lesen
Soldaten die kaum oder keine Arbeitspraxis haben,versuchen jeden Tag die Bundeswehr neu zu erfinden. Denken ,sie wären unentbehrlich, vetschlimmbessern aber Vieles.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 1.020 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Eine verstärkte Präsenz in der Fläche außerhalb der Liegenschaft und/oder Kaserne würde die Reputation zusätzlich verstärken.
Durch die aktuelle Unterstützung der Gesundheitsämter (Kontaktnachverfolgung) wurde ein erster guter Ansatz zur Stärkung der Reputation in der Öffentlichkeit gefunden. Die geplante Unterstützung bei den Schutzimpfungen, wird am Ende mit dafür sorgen, dass die Bundeswehr noch zusätzl. Akzeptanz bei der Bevölkerung erhalten wird.
Wenn sich dann - am Ende dieser positiven Entwicklung - eine wie ich finde lange überfällige öffentliche Diskussion zum Thema: "Welche ...
Bewertung lesen
Realitätsgenaue Einstellung von Quereinsteigern. Höhere Stellen werden jetzt für das interne Personal vorgehalten und nur die niedrigen Stellengruppierungen ausgeschrieben - das ist Diskriminierung, Schaffung eines motivierenden Arbeitsumfeldes mit Entwicklungsaussichen, Abschaffung des vorhandenen Beurteilungssystems, Entfernen von Dauer-BW-Tätern aus dem Personalbereich. Wer keine Ahnung vom echten Leben hat und nur die BW kennt, sollte nicht im Personalbereich arbeiten. Anpassen von Gehältern = Abschaffen der fünf Klassen Gesellschaft, Überarbeitung des Zugangs zu den internen Lehrgängen, Bürokratieabbau = der entscheidungsunfreundlichste Apparat den ich je ...
Bewertung lesen
Ehrlichkeit zu sich selber und seinen Angestellten gegenüber
Personalauswahl nicht nach Quotenzahlen ziehen
Beurteilungssystem überdenken und dazu gleich den Nasenfaktor minimieren
Bessere Ausstattung allgemein und speziell für die Instandsetzung und Arbeitssicherheit (z.B seit 7 Jahren auf nen Gefahrgutschrank warten , Werkzeug von 1972 usw.)
Es könnte hier so viel aufgezeigt werden !!!!!!
——EINFACH MAL MIT DER ZEIT MITGEHEN!!!!!—-
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 947 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,0

Der am besten bewertete Faktor von Bundeswehr ist Kollegenzusammenhalt mit 4,0 Punkten (basierend auf 392 Bewertungen).


Als UoP gehört man weder wirklich zu den Mannschaften, weil man mit "dennen" ja nicht abkumpeln darf, noch wollen die älteren UmP sich wirklich mit dir befassen. Allerhöchstenst reden sie dir über Vorschriften oder sonstigen dienstlichen Kram eine Frikadelle ans Ohr.
Meist findet man aber seine Leute innerhalb seiner Altersgruppe. Völlig
unabhängig vom Dienstgrad.
3
Bewertung lesen
Es wird einem bei jedem Problem versucht zu helfen oder ein Kontakt vermittelt. Dies betrifft auch private Probleme. Auf der Arbeitsebene und den niedrigen Führungsebenen ist der Zusammenhalt sehr stark. Dies ist ganz klar der größte Vorteil dieses Arbeitgebers. Hier gibt es keine Ellbogengesellschaft.
5
Bewertung lesen
Kameradschaft ist nicht nur ein ein Begriff, jedoch durch gesellschaftliche Veränderungen, werden solche Überzeugungen immer mehr als unangenehm und falsch bezeichnet. Somit erzeugen wir immer mehr Einzelkämpfer und Egoisten, was in der Bundeswehr tätliche Folgen haben kann. Denn wir stehen Seite an Seite.
4
Bewertung lesen
Das Arbeiten an einer gemeinsamen Sache verbindet die Mitarbeitenden. Der Zusammenhalt ist auch abhängig von der Führungsleistung der Vorgesetzten.
Hier gibt es wie überall Licht und Schatten!
Insgesamt bewerte ich den Zusammenhalt aber als positiv.
4
Bewertung lesen
In der Grundausbildung habe ich gelernt was der Zusammenhalt bedeutet aber danach (kommt drauf an wo man hinkommt ) ist es überall anders.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 392 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bundeswehr ist Image mit 2,9 Punkten (basierend auf 296 Bewertungen).


Ich persönlich finde, die Gesellschaft redet den Bund schlecht. Wird er mal gebraucht, schreien alle gleich hier, wo sind die Soldaten.
Leider ist aber auch aufgrund veralteter Strukturen und elendig langer bürokratischer Wege alles verdammt schwerfällig. Daher schreibt sich die Bundeswehr ihr schlechtes Image selbst zu.
3
Bewertung lesen
Die Bundeswehr ist in vielen Aspekten ein geiler Arbeitgeber und der Dienst mit den Kameraden macht Spaß.
Leider sind die Entscheidungsträger die ganz oben sitzen alte Leute die den Bezug zum aktuellen Gefechtsalltag verloren haben und an 50-Jahre alten Traditionen festhalten. Veränderungen gibt es kaum.
3
Bewertung lesen
Als Angestellter erfährt man viel, was der Bevölkerung verborgen bleibt. Verraten darf ich nichts, da ich zuvor sämtliche Geheimhaltungsvereinbarungen unterschrieben habe. Manches ist aber einfach erschreckend (z.B. die Selbstmordrate unter Soldaten).
1
Bewertung lesen
Es wird mittlerweile viel Werbung gemacht um Junge Leute anzuziehen. Letzten Endes wird man jedoch für einen möglichen Krieg vorbereitet. Entweder man ist dafür bereit oder nicht. Ein besseres Image kann man da nicht wirklich zaubern.
3
Bewertung lesen
Das wird sich auch die nächsten Jahre nicht ändern vorallem da die Wehrpflicht ausgesetzt ist kann sich keiner mehr mit dem Laden Identifizieren. Und dann diese Peinlichen Medien Auftritte machen es leider nicht besser
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 296 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,7

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet (basierend auf 330 Bewertungen).


Die Soldaten sind ganz zufrieden. Die Verwaltungsmitarbeiter in meinem Bereich sind durch die Bank demotiviert und unglücklich und sehen für sich keine Perspektiven. Sie sitzen ihre Zeit bis zur Rente / Pension ab. Ich selber sehe keine Perspektiven. Würde ich jetzt noch ein Studium draufsetzen, damit ich in den höheren Dienst komme, muss ich mich wie ein Externer auf Stellen bei der Bundeswehr bewerben und bin dann auch wieder der Anfänger. Weil man Zeiten absitzen und bei den richtigen Personen ...
1
Bewertung lesen
Abgesehen von der Ausbildung und den Lehrgängen, die die Bundeswehr selber bietet, erhält man nach seiner Dienstzeit auch finanzielle Leistungen für Bildungsmaßnahmen sowie eine Zeit in der man nach Dienstzeitende noch Lohn bekommt und z.B. eine Ausbildung oder ein Studium machen kann.
5
Bewertung lesen
Die Vielzahl und Vielfältigkeit der Aus- und Fortbildung ist beeindruckend. Vom Schulabschluss, über die Berufsausbildung und die Meisterprüfung bis hin zum Studium. Über begleitende Lehrgänge wird immer wieder das Fundament für neue Verwendungen gelegt.
5
Bewertung lesen
Wer das bekommt was versprochen wird kann man gut Karriere machen. Wenn Versprechen nicht eingehalten werden, dann wirds schwierig und nur mit sehr sehr viel harter Arbeit oder durch sehr guten Kontakten erst möglich.
2
Bewertung lesen
Weiterbildung ist nur sehr schwer möglich, da die Verfahren zur Beantragung von Lehrgängen zu aufwendig und langlebig sind. Fachliche Ausbildungskonzepte sind leider oft ausbaufähig oder nicht vorhanden.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 330 Bewertungen lesen

Gehälter

68%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 2.036 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berufssoldat:in1.069 Gehaltsangaben
Ø31.700 €
Verwalter:in59 Gehaltsangaben
Ø40.300 €
Flugzeugtechniker47 Gehaltsangaben
Ø34.400 €
Gehälter für 121 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Bundeswehr
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Seine Pflicht erfüllen und Bürokratisch auf Regeln achten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bundeswehr
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Awards